Aufbau des Bachelor of Science LRT

Der Luft- und Raumfahrttechnik Studiengang mit Abschluss Bachelor of Science hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern. Darin enthalten sind im 6. Semester ein 12-wöchiges Fachpraktikum und eine Bachelorarbeit. Bereits vor Beginn des Studiums erhalten die Studenten im 8-wöchigen Vor- bzw. Grundpraktikum Einblicke in die Fertigung in Betrieben.

All diese Vorlesungen müssen belegt bzw. geprüft werden. Auswahl gibt es bei den Wahlpflichtfächern (Im Schaubild lila hinterlegt). Hier können die Studierenden aus einer großen Anzahl an Veranstaltungen wählen. Als fachaffine Schlüsselqualifikation (aus dem Programm der Fakultät) kann man zum Beispiel beim Fluglabor in einem Kleinflugzeug mitfliegen und Messungen vornehmen oder im Rahmen einer Projektarbeit bei einem richtigen Forschungsprojekt mitarbeiten. Als fachübergreifende Schlüsselqualifikation können auch die verschiedensten Veranstaltungen aus dem Studium Generale der Universität Stuttgart belegt werden.


1.-3. Semester

In den ersten drei Semestern des Bachelorstudienganges werden vor allem Grundlagen vermittelt. Dazu zählen insbesondere die Mathematik, Physik und Mechanik, welche die Grundlagen eines jeden Ingenieurstudienganges darstellen. Außerdem werden den Studierenden die grundlegenden Fähigkeiten der Konstruktion vermittelt. Dazu gehören das Anfertigen einer Technischen Zeichnung im 1. Semester und einer ausführlichen Konstruktionsaufgabe im 3. Semester.


4.-5. Semester

Im vierten und fünften Semester kommen mit Thermodynamik und Strömungslehre weitere Grundlagen dazu, die schon sehr speziell auf Luft- und Raumfaht ausgerichtet sind. In Strömungslehre geht es so zum Beispiel auch um die Frage, wie man Auftrieb physikalisch erklären kann und wie Überschallströmungen berechnet werden können. Außerdem gibt es eine Einführung in die numerische Simulation und in moderne Ansätze der Informationstechnologie. Dabei geht es nicht nur einfach ums Programmieren. Die Numerik ist vielmehr ein sehr aktives Forschungsgebiet an der Universität Stuttgart.

Für die Luftfahrtbegeisterte ist ab dem 4. Semester dann auch einiges dabei: In Flugmechanik, Luftfahrtsysteme, Luftfahrttechnik und Luftfahrtantriebe erfährt man (fast) alles über das Fliegen in einem Flugzeug und die Technik dahinter.

Im fünften Semester kommen dann auch Raumfahrtinteressierte mit der Vorlesung Raumfahrt auf ihre Kosten. Dort geht es um viele Aspekte, wie beispielsweise der Erforschung des Weltraums, interplanetare Flüge und Satellitendesign.


6. Semester

Das sechste Semester ist vorlesungsfrei gehalten, damit du dich voll auf das Fachpraktikum und danach die Bachelorarbeit konzentrieren kannst. Da das ganze Semester frei gehalten ist, kannst du hier einen Auslandsaufenthalt einplanen oder ein Praktikum zum Beispiel bei Airbus in Hamburg absolvieren. Die Bachelorarbeit kann ganz nach Wahl in einem Industrie- oder Forschungsbetrieb oder an der Universität geschrieben werden.


Im Übersichtsplan kann die fachliche Aufteilung der einzelnen Semester eingesehen werden. Du findest alle Dokumente auf der Studiengangshomepage.

Der Studienplan des Bachelorstudienganges entstand unter intensiver Mitarbeit der Studierenden, vertreten durch die Fachschaft. So wurde die Fachpraktikumsregelung auf unsere Initiative hin eingeführt. Dadurch ist es gelungen, dass der Studiengang die Qualität des Diploms aufrecht erhält und zugleich durch neue Aspekte, wie zum Beispiel die Projektarbeiten, sehr attraktiv ist. Das Studium kann anschließend im Masterstudiengang in Stuttgart oder auch an einer anderen Uni fortgeführt werden. Auch der direkte Einstieg in die Berufstätigkeit ist dann möglich.

Fachschaft LRT

Universität Stuttgart
Pfaffenwaldring 27 (-1.001)
70569 Stuttgart

Tel: 0711 685-62319 oder
Tel: 0711 685-60319


Fachschaftsdienst im Wintersemester 2017/18:

 

Montags, 13:15 - 14:15 Uhr


Du kannst nicht zu einem FSD Termin kommen? Dann schreib dem Team des Fachschaftsdiensts über das Kontaktformular.